Deutsch English
Kontakt
UROMED-Hotline (040) 713 007 - 0

Suprapubische Harnableitung

Ausgehend und angeregt von Prof. Sökelands Arbeit über die Vorteile der suprapubischen Harnableitung begann unser systematischer Aufbau des hier vorgestellten, umfassenden Programms. Kernpunkt und Besonderheit war die Einbeziehung eines Ballon-Katheters, durch den eine bis dahin praktizierte Hautfixierung entfallen konnte. Weitere entscheidende Schritte wie INTEGRAL-, SUPRASOFT- und DILATATIONS-KATHETER bereichern unsere Systeme und schreiben die Anforderungen an eine sichere und komfortable Anwendung fort.

Was sind »INTEGRAL« Katheter?

Die von UROMED entwickelten »INTEGRAL« Katheter besitzen einen in die Wandung des Schaftes eingearbeiteten Ballon, es entfällt der bei herkömmlichen Modellen vorhandene Kalibersprung von mehreren Charrière. Da Silikon-Katheter im Extrudationsverfahren hergestellt werden, ist die Fertigung nur mit einer speziellen Technik möglich. Der integrierte Ballon erlaubt weitgehend einen schmerzfreien Wechsel des Katheters, die Überwindung der Fascie wird erleichtert.

Warum ist eine kurze Spitze wichtig?

Die sehr kurze und abgerundete Katheterspitze verringert den in der Blase platzierten Teil des Katheters und mindert die Gefahr von Irritationen und Tenesmen. Die flache Ballonform unterstützt diese Eigenschaft und bietet gleichzeitig bei geringem Volumen eine sichere Fixierung.

Unser Material

Das von uns verwendete reine Silikon überzeugt durch beste Gewebeverträglichkeit und geringste Inkrustationsneigung.